Fußball-AG




Das Fußballspielen kann Kindern eine Plattform zur Selbstfindung und zum Ausprobieren sowohl auch einfach eine (zusätzliche) Möglichkeit zum Sporttreiben bieten.

 

Unter der Berücksichtigung pädagogischer Perspektiven findet die Fußball-AG zur Zeit jeden Freitag in der sechsten Stunde statt. Sie besteht aus zwanzig Jungen des vierten Schuljahres, die sich zum gemeinsamen Training mit dem Ziel der Gestaltung einer Mannschaft treffen. Neben Teambuilding-Maßnahmen und einer klassenübergreifenden Interaktion der Jungen untereinander steht an dieser Stelle eindeutig das Agieren im Fußball (mit und gegeneinander) im Vordergrund.

 

Die Schüler üben das Laufen mit dem Ball am Fuß (Dribbeln), das Passen, die An- und Mitnahme von Pässen, das Ausspielen von Gegenspielern, das Agieren auf verschiedenen Positionen, in Kleingruppen und in der Mannschaft als auch den Torschuss.

Ein besonderes abschließendes Highlight stellt die Teilnahme an der jährlich stattfindenden Schulstadtmeisterschaft im Fußballsport dar.